Ilja_Demuth.jpg

Prof. Dr. rer. nat. Ilja Demuth

Projektleiter

Charité - Universitätsmedizin Berlin
Medizinische Klinik für Endokrinologie und Stoffwechselmedizin
Augustenburger Platz 1
13353  Berlin

Sie befinden sich hier:

Inhaltsübersicht

Expertise

1988-1994

Studium der Biologie an der Georg-August-Universität in Göttingen und der Freien Universität in Berlin

1991

Vordiplom

1994

Diplom

1994-1999

Promotion (Freie Universität Berlin/ Charité)

2010

2018

Habilitation und Lehrbefugnis für das Fach “Humangenetik“

APL-Professur (Charité)


Lebenslauf Prof. Dr. rer. nat. Ilja Demuth

1994-1999

Wissenschaftlicher Mitarbeiter zur Promotion, Institut für Humangenetik der Humboldt-Universität zu Berlin, seit 1996 Universitätsklinikum Charité, Medizinische Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin.

1999-2002

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Humangenetik, Universitätsklinikum Charité, Medizinische Fakultät der Humboldt- Universität zu Berlin.

2000/2001

Forschungsaufenthalte an der “International Agency for Research on Cancer“ in Lyon/Frankreich

2002-2005

DFG-Forschungsstipendiat und Postdoctoral Research Associate am Benaroya Research Institute at Virginia Mason in Assoziation mit der University of Washington, Seattle, USA.

2005-2010

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Aufbau und Leitung der AG "Biologie des Alterns", Institut für Medizinische Genetik und Humangenetik, Charité – Universitätsmedizin Berlin.

seit 2010

Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Forschungsgruppe Geriatrie, ab 2016 Medizinische Klinik für Endokrinologie, AB Lipidstoffwechsel, Charité

Universitätsmedizin Berlin, Leitung der AG "Biologie des Alterns", Ko-Leitung des medizinischen Teilprojekts der "Berliner Altersstudie II", seit Frühjahr 2011 Mitglied im erweiterten Leitungsgremiums, seit 2017 im Leitungsgremium der “Berliner Altersstudie II“, und deren Ko-Sprecher (https://www.base2.mpg.de/de).



Vernetzung